Sonntag, 21. Juli 2013

{ Neuzugänge }




Meine Neuzugänge der letzten Zeit:






Nun die Bücher nacheinander:

"Sein Lachen bleibt für immer bei uns
von Gordon Livingston ( Wahre Begebenheit )

Dieses Buch habe ich bei einem Gewinnspiel auf dem Blog:  
Zeit zum Lesen gewonnen! Dankeschön!  

Inhalt: Es scheint nur ein harmloser Schnupfen zu sein, mit dem der kleine Lucas zum Arzt kommt. Doch der stellt eine furchtbare Diagnose: Leukämie. Die folgenden Monate sind geprägt von Hoffen und Bangen, von Aufbegehren, Wut, Verzweiflung und immer wieder von der Zuversicht, den Kampf gegen die tödliche Krankheit gewinnen zu können.
Eine riskante Knochenmarktransplantation verspricht Heilung- erweist sich aber letztendlich als Todesurteil...

"Der Tod eines Kindes ist eine Verletzung der natürlichen Ordnung des Lebens. Nichts in unserer Erfahrung als Eltern bereitet uns auf eine solche Katastrophe vor." Gordon Livingston






"Bea geht" von Sebastian Willing ( Wahre Begebenheit )

 Dieses Buch habe ich euch schon vor Kurzem vorgestellt. Der Autor hatte sich bei mir gemeldet, daraufhin hab ich mich beim Verlag BoD um ein Rezi - Exemplar beworben. Wie ihr sehen könnt, habe ich inzwischen ein Rezi - Exemplar erhalten. 


Inhalt: Dieses Buch beschreibt den Abschied von einem Kind, einem geliebten Menschen, einem Baby. Es begleitet drei Menschen auf einem Weg, dessen Ende bereits bekannt ist, dem Kampf zwischen Herz und Verstand, in dem Wissen, dass keiner von beiden gewinnen kann. Es gibt keinen Gewinner, wenn man sein Kind verabschieden, sich von seinem Baby trennen muss, selbst wenn es kein Abschied für immer ist.Dieses Buch enthält Gedanken, Gefühle, Belangloses und Interessantes, Höhen und Tiefen. Es möchte unterhalten, ein Lächeln vermitteln und versinkt dennoch stellenweise in Traurigkeit. Es erlaubt Einblicke, die vorher noch nie geschrieben, zum Teil nicht einmal ausgesprochen wurden.Dieses Buch ist keine Geschichte, keine Fiktion und keine Utopie, sondern die Dokumentation eines vorgezeichneten Weges, den zu gehen viel Kraft gekostet hat, obgleich es keine Alternative gab. Es klärt auf über die Hintergründe und lässt zugleich entscheidende Fragen offen. Fragen, die tatsächlich bis heute unbeantwortet sind und vermutlich auch nie mehr beantwortet werden.




 "Das Tal - Das Spiel / Bd. 1"von Krystyna Kuhn ( Jugendbuch )

 Ich bot die Tage ein Buch zum Tausch an. Glücklicherweise fand ich im Tauschregal einer Interessentin dieses Buch. Es stand schon länger auf meinem Wunschzettel, da mich die Reihe "Das Tal" wirklich interessiert. So war der Buchtausch perfekt! 


Inhalt: Eine hippe Einweihungsparty im Bootshaus: So feiern die Freshmen ihre Ankunft im Grace-College. Doch dann beobachtet der stille Robert das Unfassbare: Ein Mädchen läuft in tiefer Nacht in den See. Sie wird von einem merkwürdigen Strudel erfasst und ertrinkt. Robert versucht zu helfen – doch er hat keine Chance. Am nächsten Morgen glaubt ihm niemand seine Geschichte, obwohl tatsächlich ein Mädchen spurlos verschwunden ist. Aber Angela kann nicht in den See gelaufen sein. Denn Angela sitzt seit ihrer Geburt im Rollstuhl.


Kennt ihr die Bücher? 
Wer hat "Das Tal" schon gelesen?


Kommentare :

  1. Hallo Glückspilz,

    schau mal bei mir vorbei :-P und melde dich unter druckbuchstaben@gmx.de mit Adresse. Bin nur noch bis Fretag da, dann gehts ab in den Urlaub, also hopp hopp =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh Anja!
      Ich hab gar nicht mitbekommen, dass ich das Buch gewonnen habe! WOW!!!
      :-)

      Löschen